stehend arbeiten

Vielfalt ist der Schlüssel

Jeder weiß, dass es sehr anstrengend ist, den ganzen Tag zu stehen, aber das Gleiche gilt für das Sitzen den ganzen Tag. Wenn Sie längere Zeit etwas in derselben Position tun, kommt es zu körperlichen Beschwerden. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die meisten Büros heutzutage standardmäßig Sitz-Steh-Schreibtische anbieten – ein Wechsel zwischen Sitzen und Stehen sorgt für eine bessere Durchblutung, wodurch das Gehirn auch mehr Sauerstoff erhält. Auf diese Weise können Sie sich besser konzentrieren und optimaler arbeiten, was wiederum zu lebenswichtigen und zufriedenen Mitarbeitern führt.

Wie schafft man zu Hause eine Sit-Stand-Umgebung?

Jeder hat ein anderes Zuhause, das viel schwieriger einzurichten ist als ein Bürogebäude. Zunächst ist es hilfreich zu wissen, welche Optionen verfügbar sind. Im Folgenden finden Sie drei Situationen, in denen Sie zu Hause im Stehen arbeiten können:

  1. Haben Sie ein separates Büro? Überprüfen Sie dann, ob Sie über genügend Platz und Budget verfügen, um einen ergonomischen Arbeitsplatz wie im Büro zu realisieren. Das bedeutet einen gut tragenden Bürostuhl mit einem höhenverstellbaren Tisch. Diese Tische können elektrisch oder manuell in der Höhe verstellt werden (auch mit einer Kurbel bezeichnet). Hinweis: Nicht alle Schreibtische können auf Stehhöhe eingestellt werden. Machen Sie es sich also einfach.
  2. Haben Sie einen festen Platz in dem Haus, in dem Sie arbeiten, aber dieser Raum wird auch für andere Aktivitäten genutzt? Dann ist ein großer Schreibtisch wahrscheinlich nicht wünschenswert. Stellen Sie sich einen beweglichen Sitz-Steh-Riser mit separater Tastatur vor. Der Sitz-Steh-Booster lässt sich leicht auf einen normalen Tisch stellen, lässt sich schnell zusammenbauen und nimmt wenig Platz ein. Auf diese Weise können Sie leicht abwechseln und bequem im Sitzen oder Stehen arbeiten.
  3. Arbeiten Sie zum Beispiel manchmal am Küchentisch und das andere Mal im Schlafzimmer? Überprüfen Sie dann, ob mindestens eine separate Tastatur und Maus verfügbar ist. In Kombination mit einem Laptopständer können Sie ihn auf jeden Fall gut auf Augenhöhe platzieren, damit Sie sich nicht zu sehr beugen. Wenn Sie im Stehen arbeiten möchten, finden Sie im Haus einen Platz, z. B. ein Bücherregal, an dem Sie Ihren Laptop-Bildschirm platzieren können. Oder probieren Sie einen Sitz-Steh-Booster, der an vielen Stellen platziert werden kann und einfach zu verstauen ist. Stellen Sie als letzten Ausweg sicher, dass Sie zumindest mit Hilfe eines Bluetooth-Headsets an Besprechungen teilnehmen können, während Sie zu Fuß gehen. Auf diese Weise schaffen Sie auch mehr Abwechslung in Ihrem Tag.

Zusätzliche Tipps zum Arbeiten im Stehen

Wenn Sie es noch nicht gewohnt sind, im Stehen zu arbeiten, möchten Sie es aber versuchen, weil es Sie nicht glücklich macht, den ganzen Tag zu sitzen? Dann behalten Sie diese Tipps im Auge:

  • Führen Sie zunächst eine Reihe von Aufgaben im Stehen aus, z. B. einen Anruf oder eine Besprechung.
  • Bauen Sie die Zeit auf, in der Sie langsam aufstehen. Am Anfang können Sie dies als besonders anstrengend empfinden, da Sie es nicht gewohnt sind, aufrecht zu tippen.
  • Berücksichtigen Sie die Art der Arbeit, die Sie erledigen. Treffen, Telefonieren und Beantworten von E-Mails sind im Stehen in Ordnung. Für Arbeiten mit hoher Konzentration oder Präzision kann es bequemer sein, dort zu sitzen.
  • Wenn Sie Schwierigkeiten haben, regelmäßig aufzustehen, sollten Sie einen Alarm auf Ihrem Telefon einstellen, um Sie daran zu erinnern, sich alle 50 Minuten zu bewegen.

Mehr wissen?

Bitte kontaktieren Sie uns über WhatsApp oder per E-Mail an info@homeofficeshop.nl – Wir helfen Ihnen gerne bei der richtigen Wahl!